AndRa- Galvanik-Vergoldung

Oberflächenveredelung

Informationen zu unserer Veredelungstechnik

Wir veredeln mit dem Tamponverfahren (Stiftgalvanik), d. h. wir benetzen die zu veredelnden Teile mit einer speziellen Lösung (Elektrolyt) die feinste Partikel unserer Edelmetalle enthält (Gold, Silber etc.) und geben mit unserem Beschichtungs-System für kurze Anwendungszeiten Stromimpulse hoher Dichte ab, durch diesen elektrochemischen Vorgang werden die Edelmetalle beständiger auf der Oberfläche angebracht als bei konventionellen Methoden. Dieses Verfahren sorgt auch für eine gleichmäßigere Beschichtungsoberfläche, da die Beschichtungspartikel feiner, kompakter und von geringerer Porosität sind.

Durch das Tamponverfahren sind wir an keine Tauchbäder der gewöhnlichen Galvanik gebunden und können ganzflächig als auch teilflächig und detailliert vergolden / beschichten.

Die Elektrolyte reagieren nicht mit nicht-stromleitenden Teilen, und greifen dadurch weder Lack noch sonstige Flächen an.

Unsere Vergoldungen sind sehr hochwertig, da es sich um Hartvergoldungen handelt und wir reinstes Gold (999er-Feingold) mit 24 Karat verwenden.

Mit unserer Technik erzeugen wir optimale Schichtstärken sodass die Beschichtungen nicht abblättern und bei richtiger Pflege ein Leben lang halten.